Meine Luna


Diese Seite widme ich meiner Mischlingshündin Luna.

 

Sie ist eine ganz Große, obwohl sie körperlich klein ist. Sie ist eine wundervolle Begleiterin und Herzöffnerin. Drei Jahre ist sie nun schon bei mir und ich liebe sie jeden Tag ein bisschen mehr.

 

Bild: Stresssymptome bei Tieren regulieren durch Kinesiologie
Bild: Tierkommunikation mit z. B. Hunden, Tiere verstehen


Luna ist mein erster Hund. Sie war 5 Jahre alt, als sie zu mir kam und es war von so einer großen Selbstverständlichkeit, dass sie plötzlich da war. Am Anfang war Luna gegenüber fremden Dingen ängstlich. Ich hatte ein kleines Wesen neben mir, das mir wie ein Schatten folgte. Es war eine Freude zu beobachten, wie sie mit der Zeit an Sicherheit gewann und aus meinem Schatten trat. Luna ist lieb, rücksichtsvoll und lustig. Sie steht gern im Mittelpunkt, braucht es aber auch, sich zurückziehen zu können. Sie bietet sich gerne zum Kraulen und Streicheln an, womit sie schon vielen Menschen Freude und ein Lachen ins Gesicht gezaubert hat. Auf diese Weise wickelt sie auch schon mal Menschen um den Finger, die eigentlich Angst vor Hunden haben.

 

Bild: Martina Orban - Tierkommunikation und Tier-Psycho-Kinesiologie
Fotos: Stefanie Prenk
Bild: Martina Orban - Tierkommunikation und Tier-Psycho-Kinesiologie

 

Luna füllt jeden Tag mein Leben mit so viel Liebe, dass mein Herz einen kleinen Sprung macht, sobald ich nur an sie denke. Durch Gespräche mit Luna in der Tierkommunikation weiß ich von ihrer Stärke. Sie zeigt mir, dass alles möglich ist. Sie vertraut mir und begleitet mich auf meinem Weg.

 

Für all das und dafür, dass Du, liebe Luna, mein Leben so viel reicher machst, danke ich Dir von Herzen.


In tiefer Liebe – Deine Martina